Loading…
Crowd Dialog 16 has ended
Willkommen im Agenda Management Tool vom Crowd Dialog 2016.

Stellen Sie sich Ihre individuelle Agenda zusammen und buchen sie sich in exklusive MasterClasses ein.  Diskutieren Sie am 01 Dezember in München mit den führenden Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Praxis. Themen-tracks angereichert mit exklusiven Branchenschwerpunkten zum Kontext Mittelstand.

Sign up or log in to bookmark your favorites and sync them to your phone or calendar.

CrowdSourcing [clear filter]
Thursday, December 1
 

10:00

Let’s ask the Crowd – Crowdsourcing und die Spielregeln im Arbeitsrecht
Prof. Katja Hutter und Annabel Lehnen zeigen anhand von Praxisbeispielen sowohl über internes als auch über externes Crowdsourcing wie Unternehmen die Crowd für unterschiedlichste Aufgabenstellungen in Ihren Innovationsprozess mit einbeziehen können. Neben den richtigen Incentive-Maßnahmen, um die TeilnehmerInnen an den unterschiedlichen Crowd-Kampagnen zu motivieren, zeigen sie auf,welche arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Implikationen hiermit verbunden sind. Im Workshop erarbeiten wir entsprechende Präventivmaßnahmen, um finanziellen bis hin zu strafrechtlichen Risiken aus dem Wege zu gehen und rechtlich unwirksame Vorgehensweisen zu verhindern.

MasterClass Leitung:
Annabel Lehnen
Prof. Dr. Katja Hutter


Thursday December 1, 2016 10:00 - 11:30
Master Class Raum 4

10:00

Predictive Crowding - Crowd Value und Crowd Valuation
In der aktuellen Forschung wird die Crowd überwiegend undifferenziert betrachtet. In dieser Master Class wird in einem ersten Schritt das Spannungsfeld zwischen ‘one crowd fits all’ und ‘one crowd fits nobody’ dargestellt und damit die Grundlage geschaffen, um die ersten Erkenntnisse aus einem aktuellen Forschungsprojekt zu Crowd Innovation im Mittelstand zu präsentieren.

Darauf aufbauend werden drei Themenbereiche in Arbeitsgruppen diskutiert und die Ergebnisse vorgestellt. Die drei Bereiche umfassen: Die Rolle von Digitalen Intermediaries, Vertrauen, und Vorgehensmodelle zur Entwicklung von Predictive Crowding Strategien. 

Thursday December 1, 2016 10:00 - 11:30
Master Class Raum 2

11:30

Mittelstand 4.0 – Digitale Transformation - Bedürfnisse und Chancen des Mittelstands
Welche Hürden gibt es bei KMU in der Umsetzung von digitalen Projekten?

Szenarien und Blick in die Zukunft: welche Konsequenzen ergeben sich für KMU, die sich der Digitalisierung verschließen?
Welche Fragen stellen sich KMU, die Prozesse digitalisieren möchten?
Welche Antworten gibt das Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 Berlin dazu ?

Sprecherin:
Alexandra Horn (Leiterin Mittelstand 4.0)

Speakers

Thursday December 1, 2016 11:30 - 11:50
Mainstage

11:45

Mit CrowdSourcing zu mehr Innovation: Wie, wer, wann und wo
PhantoMinds zeigt wie Crowdsourcing konkret in deinen Innovationsprozess passt. Wie die Crowd zum Innovationsmotor für dein Unternehmen wird und wie die richtige Crowd aus Kunden, Experten oder beides aktiviert wird. Das Wissen der Masse nutzen. Schnell und effizient.

Moderators
Thursday December 1, 2016 11:45 - 13:15
Master Class Raum 2

14:30

Faire Arbeitsbedingungen für die Crowd: Selbstregulierung als Königsweg?
Crowdworking als neue Arbeitsform im digitalen Zeitalter bietet vielfältige Chancen und Möglichkeiten, jedoch wird auch vielerorts Kritik an den Arbeitsbedingungen geübt, unter denen die Crowdworker ihrer Tätigkeit nachgehen. Unangemessene Bezahlung, intransparente Kommunikation und fehlende soziale Absicherung sind Schlagworte, die in diesem Zusammenhang oftmals zu hören sind. 

Gemeinsam mit dem Deutschen Crowdsourcing Verband haben die Unternehmen Testbirds, Streetspotr und Clickworker daher einen Code of Conduct mit zehn Grundsätzen ins Leben gerufen, um für eine faire und gewinnbringende Zusammenarbeit zwischen Plattformen und Crowdworkern zu sorgen. Ob diese Selbstverplichtung ausreichend ist und welche Rolle Politik und Gewerkschaften bei der Regulierung spielen, soll in der Diskussionsrunde gemeinsam mit Vertretern aus Wissenschaft und Praxis erörtert werden.

Panelisten:
Dorothea Utzt (Streetspotr GmbH)
Markus Steinhauser (Testbirds)
Prof. Dr. Ivo Blohm (Uni StGallen)
Jan Philipp Thomsen (Celonis SE)
Vanessa Barth (IGMetall)              

Thursday December 1, 2016 14:30 - 15:00
Mainstage

15:30

Können gesellschaftliche und unternehmerische Entscheidungen zukunftsweisender
durch eine Demokratisierung über die Crowd werden?
Moderator:
Dr. Michael Gebert

Panelisten:
Prof. Dr. Thomas Peisl
Prof. Dr. Klaus Sailer (Strascheg Center for Entrepreneurship)
Klaus Stöttner (MdL, CSU)
Tino Kreßner(Finlane)
Carl Brockmeyer (Leybold)

Thursday December 1, 2016 15:30 - 16:00
Mainstage

17:10

Crowdsourcing-Based Business Models: How to create and capture value
Unternehmen haben Innovationsmanagement traditionell als One-Way-Pipelines behandelt, die in einer linearen Weise funktionieren, mit dem Unternehmen als Entwickler von Innovation und Kunden als Verbraucher von Produkten. Crowdsourcing-Innovationsplattformen dagegen sind der treibende Kraft der Interaktionen zwischen Organisationen und externen Innovatoren. Sie fordern herkömmliche Normen des Innovationsmanagements heraus und fordern unterschiedliche Strategien ein, um Innovationen zu ermöglichen. 

Wie können Unternehmen effektive Crowdsourcing-Innovationsplattformen entwerfen? In seinem Vortrag wird Thomas Kohler Erkenntnisse aus Forschung und Praxis auf verschiedenen Crowdsourcing-Plattformen teilen, wie z.B. kann man der Crowd überzeugende Partizipationserfahrungen bieten und ein Geschäftsmodell entwickeln, das die Plattform im Laufe der Zeit skaliert und erhält.

Sprecher:
Thomas Kohler (Prof. of Marketing Hawaii Pacific University) 

Thursday December 1, 2016 17:10 - 17:30
Mainstage